Integrationsfahrt mit ukrainischen und deutschen Familien…

Unsere Integrationsfahrt hatte das Ziel, ukrainische und deutsche Familien zusammen zu bringen und für einen Austausch zu sorgen. Am 08.08.22 ging die Fahrt nach Schierke los. Insgesamt kamen 32 Personen mit. Darunter 16 Kinder und 16 Erwachsene, Sowohl deutsche, als auch ukrainische Familien…

Tag 1 Am ersten Tag sind wir mithilfe von 5 Fahrzeugen in unserer Unterkunft Schierker Baude angekommen. Das Gelände ist sehr gut ausgestattet und bot uns viele Möglichkeiten zur Beschäftigung. Um sich besser kennenzulernen, haben wir mit Ankes Hilfe Buttons mit den eigenen Namen hergestellt. Somit wurden bereits erste Kontakte und Freundschaften geknüpft.

Tag 2 Der zweite Tag startete für die Erwachsenen mit einer Joga-Session, die von Madeleine professionell angeleitet wurde. Währenddessen bereiteten die Kleinen sich schon auf das Fußballturnier am Nachmittag vor. 4 Mannschaften mit jeweils 5 Spielern standen sich dann im Turnier gegenüber. Vom Rand aus wurde fleißig mitgefiebert und angefeuert. Der Tag wurde mit einem leckeren Grillabend und einer anschließenden musikalischen Einlage abgerundet.

Tag 3 Der dritte Tag startete mit einer durch die Hitze anstrengenden Wanderung auf den Wurmberg. Der Weg von ca. 10 km und 500 Höhenmetern war nicht ganz leicht, aber dafür sehr schön. Unterwegs konnte jeder Heidelbeeren und Himbeeren pflücken. Oben auf dem Berg durften wir uns über die vielen Beschäftigungsmöglichkeiten für Groß und Klein freuen. Zudem war die Aussicht auf einer Höhe von 1000 m ein Traum. Ein Geheimtipp für alle Familien! Auf dem Rückweg wurden manche Kinder von den älteren Kindern auf den Schultern getragen: ein toller Anblick. In dieser Nacht hat wohl jeder sehr gut und tief geschlafen 😉

Tag 4 Am letzten Tag haben wir eine Überraschung für die Kinder geplant. Es ging in die „Schierker-Feuerstein-Arena“. Es stellte sich schnell heraus, dass es dort nicht nur spaßig für die Kinder, sondern auch für die Erwachsenen war. Von Tischtennis, über Trampolin springen, bis hin zu Rollschuhlaufen war für jeden etwas dabei. So vergingen die Stunden wie im Flug. Eine erfolgreiche und spannende Reise geht zu Ende.

Wir werden immer daran denken. Viele Freundschaften sind entstanden. Es wurde ukrainisch und deutsch gesprochen und man konnte sich immer irgendwie verständigen. Durch die Reise haben wir gesehen, dass alle, egal welche Herkunft und Sprache, miteinander Spaß haben konnten. Der Ukraine-Hilfe-Halle e.V. bedankt sich bei allen Helfern: Anke, Madeleine, Lisa, Alex, Familie Pobidinski, die Fahrer und an alle anderen ukrainischen und deutschen Unterstützer.

Ціль нашої інтеграційною поїздки був в тому, щоби поєднати українські і німецькі сім’ї. Восьмого серпня ми вирушили в поїздку на Шіркер. Разом нас було 32 людей.

День 1 У перший день ми прибули з п’ятьма машинами до нашого помешкання в Шіркер-Бауде. Відпочинковий комплекс дуже добре обладнаний і пропонує нам багато можливостей для проведення часу. Щоб краще пізнати один одного, ми створили значки з власними іменами за допомогою Анки. Таким чином, перші контакти та дружба вже налагоджені.

День 2 Другий день розпочався для дорослих із занять йогою під професійним керівництвом Мадлен. Тим часом малеча вдень готувалася до футбольного турніру. У турнірі протистояли 4 команди по 5 гравців у кожній. Було багато підбадьорювання та підтримки від вболівальників. День завершився смачною вечерею барбекю і невеличким музичним концертом.

День 3 Третій день розпочався виснажливим через спеку походом на Вурмберг. Шлях близько 10 км і 500 метрів у висоту був нелегким, але дуже красивим. По дорозі кожен бажаючий міг назбирати чорниці та малини. На вершині гори ми раділи багатьом можливостям провести час дітям і дорослим. Крім того, вид на висоті 1000 метрів був неперевершеним. Гарна порада для всіх! На зворотному шляху наших самих менших несли на плечах старші: чудове видовище. Цієї ночі всі спали дуже добре і міцно 😉

День 4 В останній день ми запланували сюрприз для дітей. Ми пішли на “Шіркер-Фойерштайн-Арена”. Швидко виявилося, що весело було не лише дітям, а й дорослим. Від настільного тенісу до стрибків на батуті та катання на роликах – кожен знайшов щось для себе. Години просто пролетіли. Вдала і захоплююча подорож підходить до кінця. Ми завжди будемо пам’ятати.

Багато подружилися межи собою. Там розмовляли українською та німецькою, і завжди можна було якось порозумітися. Під час подорожі ми побачили, що кожен, незалежно від походження та мови, може весело провести час разом. Ukraine-Hilfe-Halle e.V. дякує всім помічникам: Анке, Мадлен, Ліза, Алекс, родина Побідінських, водії та всі інші українські та німецькі вболівальники.

Konzert mit ukrainischen Musikern…

Am Samstag wurden wir eingeladen bei einer Silberhochzeit zu spielen. Das Paar hatte eine tolle Idee: Anstatt sich Geschenke von den Gästen zu wünschen, haben Sie Ihre Familie und Freunde gebeten, Geld mitzubringen, um dieses unserem Verein zukommen zu lassen. Am Ende kamen sagenhafte 620€ zusammen. Wir sind unfassbar dankbar!

Hier ein kleiner Ausschnitt vom Konzert:

Mitglied werden…

Willst du Mitglied in unserem Verein werden und dabei behilflich sein, den Ukrainern in Halle zu helfen? Dann fülle bitte den folgenden Antrag aus und lass ihn uns per Mail oder Post zukommen.

Kontakt: ukraine.hilfe.halle@gmail.com Ukraine-Hilfe-Halle e.V., Zwillingstraße 3, 06126 Halle

Unsere Fahrt mit einer ukrainischen Musikerfamilie zum Musikhaus Thomann

Musik liegt uns im Blut, also sind wir auch besonders daran interessiert, die Ukrainer musikalisch zu fördern. Die Musik macht die Welt viel bunter und schafft es, ein wenig von den schlechten Nachrichten abzulenken. So sind wir der Einladung von Hans Thomann gefolgt und haben mit einer Musikerfamilie das Musikhaus Thomann besucht. Es war ein erlebnisreiches Wochenende, wir durften uns die internen Abläufe ansehen und kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Danach wurden wir von Gabriela Thomann und Hans Thomann zum Essen eingeladen. Im Anschluss gab es dann eine riesige Überraschung vom Herrn Thomann, die Kinder durften sich im Musikhaus mit musikalischem Equipment ausstatten und die “Hans-Thomann-Stiftung” hat die Kosten dafür übernommen.

Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit haben wir die Fahrt und eine passende Unterkunft in der Nähe vom Musikhaus organisiert. Nach der Übernachtung ging es dann am nächsten Tag noch einmal zu Thomann (ganz ehrlich, an einem Tag schafft man es einfach nicht, die ganze Firma zu besichtigen;)). Dann ging es voll ausgestattet, zurück nachhause.

Vielen Dank an das Team vom Musikhaus Thomann, vor allem an Gabriela und Hans Thomann und die Hans Thomann Stiftung!

Unsere 3 ukrainischen Musiker hatten hier in Deutschland schon viele Gelegenheiten aufzutreten. Jetzt sind sie sehr gut ausgestattet und können ihre musikalischen Ziele noch viel besser verfolgen.

Das Benefizkonzert war ein voller Erfolg…


Das Benefizkonzert am 21.05. war ein voller Erfolg. Sehr viele Gäste sind gekommen, haben zugesehen, leckeres ukrainisches Essen gegessen und fleißig gespendet.

Wir danken allen fleißigen Helfern und den zahlreichen Spendern.👍

Danke an alle Unterstützer…


Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Sponsoren, dank dennen das Benefizfestival am Samstag stattfinden kann. Besonders bedanken wir uns dabei bei der Saalesparkasse, der Firma Kleusberg, dem halleschen Stadtmarketing, Hwg und Weidmüller🇺🇦🇩🇪

Die Organisation und Produktion erfolgt durch die Musikschule Coda und Robert Lucka von der Firma Geist+Reich.

Freut euch auf ein abwechslungsreiches Programm am 21.05.22 16-20 Uhr auf dem Marktplatz in Halle🇺🇦🇩🇪


Vielen Dank an unseren nächsten großen Sponsor…

Die Firma Kleusberg unterstützt uns ebenfalls mit einer großzügigen Spende. Wir sagen Danke!

INNOVATIVE UND WIRTSCHAFTLICHE GEBÄUDEKONZEPTE FÜR EINE NEUE ZEIT.

Seit vielen Jahrzehnten realisiert das 1948 gegründete Unternehmen KLEUSBERG Bauvorhaben für Industrie, Handel, Gewerbe, öffentliche Auftraggeber sowie die Bauindustrie. Unser Ziel ist es, Bewährtes stetig zu verbessern, neue innovative Lösungen zu entwickeln, um daraus nachhaltige, für den Kunden wirtschaftliche Gebäude zu verwirklichen. An unseren Standorten in Kabelsketal-Dölbau und Kabelsketal Gröbers fertigen wir wöchentlich mehrere Tausend Quadratmeter Gebäudefläche.

KLEUSBERG ist seit Gründung im Familienbesitz. Als mittelständisches Unternehmen mit handwerklicher Tradition ist sich das Unternehmen seiner Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die zahlreichen Handwerksbetriebe aus den Standort-Regionen bewusst. Geringe Personalfluktuation und die langjährige Verbundenheit mit unseren leistungsfähigen Partnerfirmen und Lieferanten unterstreichen die Nachhaltigkeit unseres Denkens und Handelns. Entdecken Sie hier die Ansprechpartner an unseren KLEUSBERG Standorten: www.kleusberg.de/ansprechpartner  

Das Benefizkonzert kommt näher:

Das erwartet euch am 21.05.2022:

-tolle musikalische Acts von Ukrainern und Hallensern auf einer großen Bühne

-leckere ukrainische und deutsche Küche

-Kinderschminken

-Produktion von eigenen Buttons 

-kurze Redebeiträge (unter anderem von geflüchteten aus der Ukraine)

-vor Ort Übersetzung in beide Sprachen

uvm…..


Unser Berater und Produktionsleiter für das Benefizfestival am 21.05.22 auf dem Marktplatz

Mit Robert Lucka von der Firma Geist+Reich haben wir den perfekten Produktionsleiter und Berater für unser Benefizfestival am 21.05.22 auf dem Marktplatz mit an Board. Mit ihm zusammen ist das Benefizfestival bestens organisiert und wird ein Spektakel für alle Teilnehmer und Besucher. Wir sagen vielen Dank!

Zum Benefizfestival gibt es leckere ukrainische Kost…

Das Benefizfestival soll nicht nur was tolles fürs Ohr, sondern auch für den kulinarischen Genuss sein.

Zu diesem Zweck haben wir 8-10 Köchinnen und Helferinnen, die uns an diesem Tag die ukrainische Küche näher bringen.

Dank des “Micheel Küchenstudios” haben wir einen geeigneten Ort, um die Sachen zuzubereiten.

Freut euch auf ein paar Leckereien aus der ukrainischen Küche!

Ein kleines Interview mit “du bist Halle“

Am 1. Mai waren wir auf dem Uni-Platz in Halle bei der “Mai-Feier“. Dort durfte „Yarina Taras“ unser Benifizfestival am 21.05.2022 bewerben.

Das Team von “du bist Halle“ war auch da und hat den Auftritt gefilmt:

https://fb.watch/cO8_zvF6mK/
https://fb.watch/cO8_zvF6mK/

Später wurden wir dann noch kurz interviewt.

Wer will, kann helfen…


Damit wir den geflüchteten Ukrainern möglichst viel helfen können, suchen wir weiterhin Helfer in verschiedenen Bereichen.

Aktuell können sich gerne Leute bei uns melden, die uns bei der Austragung des Benefizfestivals helfen können. Gerne kann auch unter dem folgenden Link gespendet werden, was uns ebenfalls sehr hilft:

https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=5S9JM2YYNER8W

Längerfristig suchen wir Leute, die bei der Einrichtung der Wohnungen und bei Behördengängen behilflich sind.

Angebote über mögliche Freizeitaktivitäten nehmen wir auch gerne an.

Unser offizielles Plakat ist fertig…

Dank der Hilfe des Stadtmarketings Halle, haben wir unser Plakat für das Benefizfestival…. demnächst könnt Ihr es überall in der Halleschen Innenstadt sehen;)

Ein RIESEN Dank geht an das Stadtmarketing, welches das Plakat designt hat und uns bei der Werbung mega unterstützt!🇺🇦🇩🇪🇺🇦

Wer helfen will kann jetzt auch spenden…

Für die Hilfe der von uns betreuten UkrainerInnen benötigen wir weiterhin Spenden. Unter folgendem Link, oder der IBAN könnt Ihr uns mit einer Spenden weiterhelfen. Jeder Euro kommt an!

Ukraine-Hilfe-Halle e.V.
IBAN: DE72 8005 3762 1894 1193 94

Paypal Link:
https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=TFZLYFRXMJSVY

Oder scannt einfach den folgenden Code ein:

Wir sind ein Verein….

Knapp 2 Wochen nach unserer Vereinssitzung haben wir unseren offiziellen Titel vom Amtsgericht Stendal.

Wir sind nun offiziell unter dem Namen Ukraine-Hilfe-Halle-e.V. beim Amtsgericht mit der Registernummer “VR 6145“ gelistet.👍

🇺🇦Einer der wichtigsten Schritte ist damit getan.🇺🇦

Als alles begann…

Am 24.02.2022 hat sich das Leben von sehr vielen Menschen schlagartig verändert. Russland hat sich dazu entschlossen, einen Angriffskrieg gegen die Ukraine zu führen. Der Schock saß bei jedem von uns sehr tief.

Wir, die Familie Pobidinski, sind gebürtige Ukrainer, die schon vor über 20 Jahren nach Deutschland ausgewandert sind. Viele unserer Familienangehörigen, Freunde und Bekannte leben in der Ukraine. Schon nach 2 Tagen, nachdem wir den ersten Schock verdaut haben, wussten wir, dass wir etwas tun müssen.

Wir haben uns dazu entschlossen, Hilfsgüter für die Ukraine zu sammeln, um sie später in die Ukraine zu bringen. Am 27.02.22 war der erste Sammeltag. Obwohl wir erst am Vortag unseren Spendenaufruf über unsere Kanäle der ,,Musikschule Coda” gestartet haben, kamen an diesem Sonntag glücklicherweise mehr Spenden als erwartet. Die ersten Male waren wir noch wenig Personen, doch über die Zeit wurden wir immer mehr Helfer, die die Spenden annahmen, sortierten und verpackten. Dafür möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken!

Die ersten Helfer vom ersten Tag…es kamen noch viel mehr.

Anfangs hofften wir, 2 Autos mit je einem Hänger voll packen zu können und die Sachen in die Ukraine zu bringen. Unsere Erwartungen wurden aber weit übertroffen:

So wurden es insgesamt über 15 Tonnen Hilfsgüter in knapp 1500 Kartons. Um die gesamten Hilfsgüter zu überbringen, haben 2 Autos nicht gereicht. Durch die vielen Helfer, haben wir an 2 aufeinanderfolgenden Wochenenden insgesamt 21 Transporter an die polnisch-ukrainische Grenze gebracht. Dort wurden alle Spenden in ukrainische Transporter verladen und direkt in die Ukraine gebracht.

Uns war es besonders wichtig, euch zu zeigen, wo die ganzen Spenden landen. So haben wir jeden Schritt dokumentiert und auf der Instagram-Seite der Musikschule Coda geteilt. Hier könnt Ihr euch die Hilfsaktionen detailliert ansehen:

https://instagram.com/musikschulecoda?igshid=YmMyMTA2M2Y=

Auf dem Rückweg haben wir insgesamt 30 flüchtende Frauen und Kinder mitgebracht, die wir mittlerweile mit Wohnungen, Konten, Telefonkarten, Arbeitserlaubnissen, Möbeln und vielen weiteren wichtigen Sachen ausgestattet haben.

Da wir trotz dieser schlimmen Zeit merkten, wie viele hilfsbereite Unterstützer uns zur Seite standen und immer noch stehen, beschlossen wir, den Verein ,,Ukraine-Hilfe-Halle e. V.” zu gründen.

Wir möchten mehr tun, und das mit Ihrer Hilfe!

Vorstellung

Wir sind der Verein “Ukraine-Hilfe-Halle e.V” (i.G.), welcher am 04.04.2022 gegründet wurde.

Die vergangenen Wochen und Monate waren für viele Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine eine große Herausforderung und Millionen Menschen mussten alles zurücklassen und und in eine ungewisse Zukunft fliehen.
Gestrandet in einem fremden Land, mit einer dort fremde n Sprache und auf die Hilfe fremder Menschen angewiesen, erlebten viele Ukrainer ihre ersten Tage in Auffanglagern und Notunterkünften, ohne zu wissen, was sie in diesem neuen Land erwarten wird.

Schon zu Beginn des dieses Ausnahmezustands haben wir, die Familie Pobidinski angefangen Spenden für die Ukraine zu Sammeln. Nach wenigen Tagen wurde uns klar, dass die Hilfe und die Solidarität für die Ukraine überwältigend hoch ist. Viele Helfer haben sich uns angeschlossen und uns bei Sammeln geholfen. Mit 2 großen Konvois haben wir die Hilfsgüter an die polnisch-ukrainische Grenze gebracht, von wo es dann weiter in die Ukraine transportiert wurde.

Mittlerweile haben wir ein großes Netzwerk aus Helfern aufbauen können, die uns zur Seite standen und stehen. Viele dieser Helfer sind ein Bestandteil unseres Vereins und es kommen immer mehr dazu.

In der nächsten Zeit werden wir euch auf eine Reise mitnehmen. Wir werden euch zeigen, was wir bereits durch die tolle Hilfe und Helfer geschafft haben und was unsere weiteren Ziele sein werden.

Uns ist es besonders wichtig Transparent zu sein um zu zeigen, wohin die ganze Hilfe und Spenden gehen. Daher werden wir euch immer auf dem laufenden halten….